Schneller zum Erfolg mit Play & Stay

Aller Anfang ist schwer, das gilt auch für den Tennissport. Im Jahr 2007 wurde vom Tennisweltverband ITF das Play & Stay Konzept vorgestellt und ein Jahr später vom Deutschen Tennis Bund DTB übernommen. Dahinter verbirgt sich das Ziel, Kindern sowie älteren Tennis-Neulingen den Start ins Tennis zu erleichtern und sie langfristig für den Sport zu begeistern. So sollen sich insgesamt mehr Menschen für das Spiel interessieren.

Entwickelt wurde das Programm auf der Grundlage praktisch-methodischer und sportwissenschaftlicher Erkenntnisse. Die Idee, Platz, Schläger und Ball sollen mit den Kleinen mitwachsen, so wie es in anderen Sportarten längst üblich ist. Im Rahmen von Play & Stay Übungen kommen unterschiedlich farbige Tennisbälle zum Einsatz, die altersgerecht springen, ein technisch sauberes Spiel ermöglichen und den Kindern schon früh tolle Ballwechsel ermöglichen.

Die Play & Stay Tennisbälle gibt es in drei verschiedenen Varianten: Stage 1, Stage 2 und Stage 3. Während die Bälle der Stage 3 besonders weich und ein wenig größer sind als normale Tennisbälle, wodurch sie schön langsam über den Platz fliegen, reichen die Stage 1-Bälle schon fast an die Tennisbälle der Großen heran. So wird der Nachwuchs ganz behutsam an das Spiel der Großen herangeführt.

Das Play & Stay Konzept

Play and StayZu Beginn des Jahrhunderts machte sich der Tennisweltverband ITF Gedanken, wie man Tennis-Neulinge besser bei der Stange halten und insgesamt mehr Leute für den Sport begeistern kann. Inspiriert von anderen Sportarten, sollten die Kinder fortan in mehreren kleinen Schritten an das Tennis für Große herangeführt werden. Beim Fußball etwa spielen die Kinder ja auch zunächst auf kleineren Feldern und auf kleinere Tore, beim Handball spielen sie mit einem kleineren Ball und beim Hockey fängt der Nachwuchs mit kleineren Schlägern an.

Mit dem Play & Stay Konzept wurde dieser Ansatz fürs Tennis umgesetzt. Die Heranführung der Kinder an das Tennisspiel findet in drei Stufen statt: Stage 3, Stage 2 und Stage 1. Stage 3 ist für absolute Neulinge, während die Kinder der Stage 1 schon fast unter denselben Gegebenheiten spielen wie die Großen.



Play & Stay Stage 3

In der ersten Stufe, der Stage 3, die vom DTB auch als Stufe Rot bezeichnet wird, fängt der Nachwuchs auf dem kleinstmöglichen Platz an, dem Kleinfeld. Da wird das Netz quer über eine Seite des Tennisplatzes gespannt und mit einer Höhe von 80 Zentimetern ein bisschen tiefer aufgehängt als üblich. Die Kinder benutzen auch kleinere Tennisschläger, weil diese für sie leichter zu handhaben sind. Tennisschläger für Kinder findest du auch hier bei uns im Onlineshop.

In der Stage 3 des Play & Stay Konzepts wird mit einem sehr weichen, in der Regel roten Tennisball gespielt, der 75 Prozent druckreduziert ist. Mit einem Durchmesser von acht bis neun Zentimetern sind die Tennisbälle der Stage 3 ein bisschen größer als normale Bälle. Diese Eigenschaften machen Stage 3-Bälle deutlich langsamer und lassen sie nicht so hoch abspringen, was den Anfängern schon früh richtig tolle Ballwechsel ermöglicht.

Play & Stay Stage 2

In der nächsten Stufe, der Stage 2 oder Stufe Orange, spielen die inzwischen etwas erfahreneren Kinder auf dem Midcourt, der fast doppelt so lang ist wie der Tennisplatz für die Kinder der Stage 3. Das Netz ist hier immer noch nur in 80 Zentimetern Höhe aufgehängt. Auch die Rackets wachsen mit den Kindern mit und sind entsprechend bereits ein bisschen größer als die Tennisschläger der Stage 3.

Die bei der Stage 2 eingesetzten Tennisbälle sind orange gefärbt, mit einem Durchmesser von sieben bis acht Zentimetern bereits etwas kleiner und nur noch zu 50 Prozent druckreduziert, sodass sie höher abspringen und sich schon etwas schneller spielen lassen. So werden die Kinder einerseits nicht unterfordert, als wenn sie zu lange mit den ganz weichen Tennisbällen spielen würden, und gleichzeitig werden sie behutsam an die Bälle der Großen herangeführt.

Play & Stay Stage 1

Willkommen auf dem großen Platz! In der Stage 1, die auch als Stufe Grün bezeichnet wird, spielt der Nachwuchs endlich auf einem richtigen Tennisplatz mit der normalen Netzhöhe von 91,4 Zentimetern. Allerdings werden für die Kinder auch hier noch kleinere Schläger empfohlen und die grünen Tennisbälle mit einem Durchmesser von sieben bis acht Zentimetern sind zu 25 Prozent druckreduziert. Stage 1-Tennisbälle springen damit schon fast so hoch ab wie „richtige“ Tennisbälle und fliegen beinahe genau so schnell über den Court, lassen sich aber noch ein bisschen einfacher kontrollieren.

Hier bei Tennis-Point, dem Tennis Onlineshop deines Vertrauens, führen wir eine große Auswahl an Tennisbällen der Stages 1, 2 und 3 nach dem von der ITF entwickelten Play & Stay Konzept. Sei es als einzelne Dose oder in größeren Mengen als Beutel, Eimer oder Karton. Mit Play & Stay Tennisbällen werden deine jungen Schützlinge ganz viel Spaß bei ihren ersten Schritten auf dem Tennisplatz haben.