Herbst Special: 20% Extra-Rabatt auf Trainingsanzüge, Hoodies & Sweater! Code: “FALL20” Jetzt sparen!

Drucklose Bälle

12 Artikel
Sortieren nach:
Filtern
Exklusiv
Wilson
CHF 140,00 CHF 119,90
Exklusiv bei Tennis-Point
Exklusiv bei Tennis-Point
Babolat
CHF 7,00 CHF 5,90
Wilson
CHF 7,50 CHF 5,90
Babolat
CHF 115,00 CHF 97,90
Babolat
CHF 120,00 CHF 102,90
Balls Unlimited
CHF 100,00 CHF 94,90
Wilson
CHF 7,50 CHF 5,90
Wilson
CHF 7,50 CHF 5,90
Balls Unlimited
CHF 90,00 CHF 85,90
Tennis-Point
CHF 130,00 CHF 114,90
Balls Unlimited
CHF 107,90 CHF 99,90

Länger anhaltende Spielfreude mit drucklosen Tennisbällen

Tennisbälle nutzen sich bekannterweise recht schnell ab, mehr als zwei Matches halten die wenigsten Bälle durch. Wie lange ein Tennisball seine Spieleigenschaften behält, hängt auch vom Bodenbelag und der Intensität des Spiels ab. Insbesondere die überwiegend verwendeten Tennisbälle mit Innendruck lassen in ihrer Qualität ziemlich schnell nach, da deren Gummihülle nicht absolut luftdicht ist. Gerade für Tennistrainer kann der ständige Austausch von Tennisbällen die Kosten gewaltig in die Höhe treiben. Aber auch Hobbyspieler, die mehrmals in der Woche auf dem Platz stehen, müssen pro Saison eine beträchtliche Summe für Tennisbälle ausgeben. Eine gute Alternative bieten drucklose Tennisbälle. Sie spielen sich zwar etwas langsamer als Bälle mit Innendruck und springen nicht so hoch ab, dafür behalten sie ihre Spieleigenschaften aber deutlich länger.

Die Vorteile von Tennisbällen ohne Innendruck

Drucklose BaelleDer größte Vorteil von drucklosen Tennisbällen ist ihre besonders lange Haltbarkeit. Im Unterschied zu Druckbällen wird keine zusätzliche Luft maschinell von außen zugeführt. Die beiden Halbkugeln aus Gummi werden hier unter normalem Luftdruck zusammengeklebt. Die Gummihülle ist bei drucklosen Tennisbällen wesentlich dicker und ihre Zusammensetzung variiert stärker, da sie alleine für das Absprungverhalten des Balles verantwortlich ist. Deshalb werden vorrangig besonders elastische Materialien verwendet. Eben weil kein Druckverlust stattfinden kann, da sie im Inneren mit normaler Luft gefüllt sind, behalten sie ihre Sprungeigenschaften deutlich länger bei als Innendruckbälle. Wegen der dicken Gummihülle fühlt sich der Ball beim Schlagen allerdings etwas schwerer an. Auch springen drucklose Tennisbälle nicht so hoch ab und lassen sich nicht so schnell spielen wie normale Tennisbälle. Dafür bleibt ihre Qualität länger erhalten. Aus diesem Grund sind drucklose Tennisbälle vor allem für Anfänger und Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Sie sind günstig, halten länger und eignen sich hervorragend für das Tennistraining sowie für die Ballmaschine.