10% Extra-Rabatt auf Alles im Sale! Code: “SALE10” Jetzt sparen!

Lacoste Tennisschläger

2 Artikel
Filtern
Weitere
Lacoste
Allroundschläger
CHF 330,00 CHF 309,90
645 cm²
16/19
290 g
Sofort verfügbare Größen:
Lacoste
Komfortschläger
CHF 330,00 CHF 299,90
645 cm²
16/19
275 g
Sofort verfügbare Größen:

Lacoste Tennisschläger für das perfekte Spielgefühl

Das französische Traditionsunternehmen Lacoste ist in erster Linie für seine zeitlos-elegante Tennismode bekannt. Doch mit der Übernahme des Racket- und Saitenspezialisten Tecnifibre im Jahr 2017, holte sich die Marke mit dem ikonischen Krokodillogo eine gehörige Portion technologische Expertise ins Haus, die sich natürlich auch in den Tennisschlägern von Lacoste niederschlägt. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1933 vom mehrfachen französischen Grand-Slam-Champion René Lacoste und seinem Geschäftspartner André Gillier.

Das wahrscheinlich bekannteste Kleidungsstück aus dem Sortiment des Modelabels – das Polohemd – entwarf Lacoste selbst bereits im Jahr 1927 noch als aktiver Spieler, und zwar für den Eigenbedarf. Damals spielten die Herren noch in weißem Oberhemd und Blazer Tennis. Das von Lacoste entworfene Polohemd bot dank des neuartigen Piquéstoffs den Vorteil, deutlich luftiger als die anderen Hemden zu sein. Von da an ging es für den französischen Modehersteller stetig nach oben.

Eng verwoben mit dem Tennissport

Kaum ein anderes Label ist so eng mit dem Tennissport verwoben wie die Marke mit dem Krokodil. Die Geschichte hinter dem Logo geht auf eine Begebenheit aus dem Jahr 1923 zurück. Während eines gemeinsamen Schaufensterbummels in Boston versprach der Tennisspieler Pierre Gillou seinem Davis Cup Teampartner René Lacoste einen Koffer aus Alligatorenleder, falls dieser sein Match, das am selben Nachmittag stattfinden sollte, gewänne. Obwohl Lacoste die Partie verlor, haftete seither der Spitzname „Das Krokodil“ an ihm, woraufhin er fortan mit einem grünen Stoffabzeichen in Form eines Krokodils auf der Brust seiner Tennishemden den Platz betrat.

Lacoste Rackets für verschiedene Spielertypen

Neben der legendären Tennisbekleidung, die seit Jahrzehnten auf den Tennisplätzen dieser Welt heimisch ist, hat Lacoste sein Portfolio vor einer Weile um Tennisschläger erweitert. Durch den Erwerb von Tecnifibre, dem auf Rackets und Saiten spezialisierten Sportartikelhersteller aus Frankreich, holte sich Lacoste genau die Expertise ins Haus, die es benötigte um erstklassige Tennisschläger auf den Markt zu bringen.

Lacoste Tennisschläger überzeugen durch hochwertige Verarbeitung und hervorragende Spielbarkeit. Das im Lacoste Shop von Tennis-Point erhältliche Racket-Portfolio umfasst folgende Schlägertypen:

  • Allroundschläger
  • Komfortschläger

Die Allroundschläger von Lacoste sind für erfahrene Clubspieler ebenso geeignet wie für Anfänger und bieten alle Möglichkeiten zur Verbesserung deiner Spieltechnik. Einerseits weisen sie eine größere Fehlertoleranz auf als beispielsweise Turnierschläger, andererseits bieten Allroundschläger eine ausgewogene Mischung aus Kontrolle und Power.

Wenn du aber auf der Suche nach der perfekten Kombination aus Komfort und Perfomance bist, sind die Komfortschläger der französischen Marke eher die richtige Wahl für dich. Mit ihrem Antivibrationssystem schont das Lacoste Racket deinen Arm, ohne dass du Abstriche bei der Kraft deiner Schläge machen musst. Falls du dir nicht sicher bist, welcher Typ Lacoste Tennisschläger der richtige für dich ist, steht dir unser Tennis-Point Racketfinder mit Rat und Tat zur Seite.

Darauf solltest du bei der Auswahl deines Lacoste Tennisschlägers achten

Ein Schläger ist nur so gut, wie seine Spezifikationen, da machen auch Lacoste Tennisschläger keine Ausnahme. Die wichtigsten Kriterien sind die Größe der Schlagfläche, das Schlägergewicht und natürlich ein passender Griff. Bei der Schlagflächengröße gilt, dass sich Anfänger mit größeren Schlagflächen leichter tun, weil die kleineren Schlägerköpfe, wie sie die Profis allesamt spielen, ein sehr genaues Treffen des Balles erfordern und weniger Technikfehler verzeihen.

Beim Gewicht ist zu beachten, dass Schläger, die mehr als 300 Gramm auf die Waage bringen, eine sehr ausgeprägte Armmuskulatur und sehr saubere Schwünge erfordern. Freizeitspieler sind daher besser damit beraten, zu Schlägern bis etwa 300 Gramm Gewicht zu greifen. Das Gleiche gilt übrigens auch für Anfänger. Ansonsten erhöhst du das Risiko für chronische Arm- oder Schulterschmerzen – Stichwort Tennisarm.

Tennisschläger von Lacoste bekommst du bei Tennis-Point

Der Lacoste Shop von Tennis-Point bietet dir die aktuellsten Modelle aus der Lacoste Tennisschläger Kollektion, mit denen du dein Spiel und deine Technik kontinuierlich verfeinern und optimieren kannst. Dank unseres 100 Tage Geld-zurück-Versprechens gehst du mit deiner Bestellung keinerlei Risiko ein. Du kannst dein neues Lacoste Racket in Ruhe zu Hause oder im Club ausprobieren, und sollte es wider Erwarten deinen Ansprüchen nicht genügen, schickst du es einfach an uns zurück. Wir sind uns allerdings ziemlich sicher, dass du mit einem Tennisschläger von Lacoste so viel Spaß auf dem Platz haben wirst, dass du ihn gar nicht mehr aus der Hand legen möchtest. Und nun wünschen wir dir viel Vergnügen bei der Auswahl!